ANGEBOT

Mein Angebot richtet sich an Jugendliche (ab ca. 15 Jahren) sowie Erwachsene. Je nach Anliegen, können Sie sich als Einzelperson, Paar, Familie oder einer anderen Konstellation an mich richten. Da ich Menschen in ihrem Kontext eingebettet betrachte, können bei Gelegenheit gerne auch Angehörige in einzelne Einheiten eingeladen und einbezogen werden, falls von Seite der Klient:innen dieser Wunsch besteht und es im therapeutischen Prozess als sinnvoll erscheint. Als Systemische Therapeutin bin ich offen dafür, flexibel, bedürfnis- und bedarfsorientiert mit Systemen zu arbeiten. 

Ein kleiner Einblick, mit welchen Themen Sie bei mir an der richtigen Adresse sind:

  • Depression
  • Angst/Panik
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Krisen, akute Belastungen und Lebensveränderungen
  • Burnout, Stressmanagement und Entspannung
  • Schlaf
  • Emotionsregulation
  • Persönlichkeitsentwicklung & Selbstreflexion 
  • Selbstwert & Umgang mit der eigenen Person – Selbstfürsorge
  • Unterstützung bei körperlichen Beschwerden und psychosomatischen/somatoformen Erkrankungen
  • Transgenerationale Themen
  • Psychoedukation (Vermittlung von Wissen über psychologische Themen)

Sollte ein Thema, das für Sie von Interesse ist, nicht hier angeführt sein, zögern Sie nicht in einem Telefonat individuell abzuklären, ob ich Ihnen behilflich sein kann.

WOVON IST MEINE ARBEITSWEISE GEPRÄGT?

Meine Haltung Ihnen gegenüber ist von Wertschätzung, Respekt und Feinfühligkeit geprägt. Mir ist wichtig, dem Menschen als Ganzes zu begegnen. Der Fokus wird dadurch nicht nur auf die Probleme, sondern vor allem auch auf die Ressourcen gelenkt. Ganzheitlich bedeutet auch, dass ich den soziokulturellen Kontext, in den meine Klient:innen eingebettet sind, mitberücksichtige.
Gerne setze ich visuelle und bildlich anregende Mittel ein (z.B. Systembrett, Zeichnen, Metaphern). An anderer Stelle gebe ich Ihnen vielleicht eine Geschichte mit auf den Weg. Und auch Humor kann eine wichtige auflockernde Zutat in der Therapie sein. Jede Therapie ist ein wenig anders, je nachdem wer mir gegenüber sitzt. Sie als Klient:in bringen Ihre „Puzzleteile“ mit und wir schauen uns gemeinsam an, wo es Unterstützung braucht.